Die  „Feuerpatsche“, Zeitschrift der Jugendfeuerwehr Hechthausen.

Wozu eine Zeitschrift der Jugendfeuerwehr? Es gibt ja unter jf.feuerwehr-hechthausen.de diesen laufend aktualisierten Internetauftritt unserer Jugendfeuerwehr.. und bei Facebook unter www.facebook.com/JFHechthausen eine eigene Seite. Hinzu kommt, dass einige der Inhalte hier auch in der Zeitung zu lesen sein werden. Wozu also diese Zeitung?

Diese Zeitung kann – ausgedruckt – in die Hand genommen werden, Sie kann Interessierten weitergeben und innerhalb der Gemeinde ausgelegt. Auf diesem Weg wird die Sache der Jugendfeuerwehr weiter getragen. Dort wo gerade beim Engagement für unsere Mitmenschen das meiste geschieht – innerhalb unserer Gemeinde, auf Augenhöhe, von Mensch zu Mensch. Das Internet ist sicher weltweit – Engagement findet doch oft vor der Haustür statt.

die Feuerpatsche keine Werbung – denn für die Sache der Jugendfeuerwehr, der Nachwuchsorganisation unserer freiwilligen Feuerwehr muss nicht geworben werden. Zumindest nicht, wenn bekannt wird, was unsere Betreuer, die Kinder und Jugendlichen alles zusammen auf die Beine stellen – dort wo es die Menschen angeht. Jetzt kommt schließlich die Feuerpatsche wieder ins Spiel: weil wir uns auf diesen Seiten vorstellen und über unser Arbeit berichten werden.

Der Name des Blattes ist dabei Programm: Feuerpatsche
Wikipedia weiß (und das stimmt sogar J) :
„…Die Brandklatsche (auch Brandpatsche, Brandbatsche oder Feuerpatsche genannt) ist ein einfaches Gerät, welches u. a. die Feuerwehr zur Bekämpfung von Flächenbränden einsetzt. …“

 

Etwas Einfaches mit dem man viel bewirken kann. Gerade in einem frühen Stadium des Feuers ist die Feuerpatsche sehr wirkungsvoll. Wie die Jugendfeuerwehr – nicht kompliziert, einfach aufgebaut und sehr wirkungsvoll. Vielleicht auch ein wenig die Rückbesinnung auf die alten einfachen Sachen die Funktionieren, fern ab von modernen technischen Spielereien.
In diesem Sinne viel Freude beim Lesen und stöbern.

Feuerpatsche 01 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.